Getreu dem rotarischen Ziel, anderen Menschen zu dienen, hat sich der RC Rügen verschiedenen Hilfsprojekten zugewandt. Einige davon sind im Laufe der Jahre zu ständigen Aufgaben des Clubs geworden:

Segeln mit asthmakranken Kindern

Bereits zum 29. Mal fand 2018 die Christian-Müther-Gedächtnisfahrt statt, die der Hilfe für asthmakranke Kinder dient. Diese dürfen – begleitet von Fachärzten und Betreuern – an Bord von Traditionssegelschiffen auf den Küstengewässern der Insel Rügen die gesunde Ostseeluft atmen. An der Fahrt nehmen jährlich bis zu 200 Kinder teil, die nicht nur aus Mecklenburg-Vorpommern, sondern aus ganz Deutschland kommen; auch Kinder aus Polen, Lettland, Litauen und Zypern sind bereits mitgesegelt. Unser 2007 verstorbener Freund Ulrich Müther hat diese Segeltour 1990 im Gedenken an seinen ein Jahr zuvor infolge eines Asthmaanfalls gestorbenen Sohnes Christian initiiert. Der RC Rügen unterstützt die Christian- Müther–Gedächtnisfahrt regelmäßig seit 1992, und zwar nicht nur durch Geldspenden, sondern auch durch die Begleitung der Kinder auf einigen Schiffen und durch die Betreuung der Segler im Hafen von Lauterbach. Die Christian-Müther-Gedächtnisfahrt ist ein Projekt, an dem auch die Nachbarclubs RC Stralsund und RC Greifswald beteiligt sind.

Unterstützung der MS – Selbsthilfegruppe

Die Selbsthilfegruppe für Erkrankte mit Multipler Sklerose auf Rügen wird bereits seit einigen Jahren regelmäßig durch unseren Club unterstützt. Die Raummiete für die in der Regel monatlich stattfindenden Treffen wird vom Club komplett übernommen. Darüber hinaus erfolgte wiederholt ein Sponsoring bei besonderen Aktionen (z. B. Jubiläumsfeier). Bei einigen extern stattfindenden Treffen wurde über das Autohaus eines Clubmitglieds ein behindertengerechter Kleinbus für den Transport der MS-Gruppe mit deren Rollstühlen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vom Club unterstützt wurde in der Vergangenheit auch der Verkauf von Weihnachtssternen, einer Aktion der MS-Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern.

Internationales Jugend – Musik – Camp

Das internationale Jugendmusikkamp führt unter dem Namen „Baltikum Conzertant“ junge Menschen aus Ostseeanrainerländern zu gemeinsamem Musizieren zusammen. Seit 2007 wurden musikalisch begabte Jugendliche jeweils am Wochenende nach Himmelfahrt auf die Insel Rügen eingeladen, wo sie jeweils beginnend am Freitag betreut von erfahrenen Musiklehrern zusammen proben und dann am Sonntag die Ergebnisse in einem öffentlichen Konzert präsentieren. Dieses genügt hohen musikalischen Ansprüchen, so dass der Ort der Veranstaltung, die Kultur- und Wegekirche Landow stets gut besucht ist. Das internationale Jugendmusikkamp wird vom Rotary Club Rügen gemeinsam mit dem RC Stralsund und unserem schwedischen Partnerclub, dem RC Skurup, organisiert und finanziell getragen. Neben jungen Menschen aus den Bereichen dieser Clubs haben auch Jugendliche von einer polnischen Musikschule an der Veranstaltung teilgenommen. Die Schirmherrschaft für das Jugendmusikkamp hat jeweils Frau Dr. Merkel übernommen.

Benefiz Golfturnier des Rotary und des Inner Wheel Clubs Rügen

Zum vierten Mal veranstalteten der Rotary Club und der Inner Wheel Club Rügen am 24. Juni 2018 ein Benefiz Golfturnier auf der Anlage des Golfzentrums von Schloss Ranzow. Viele Rotarier und Innerwheelerinnen haben mit tatkräftiger Unterstützung dazu beigetragen, dass der Tag für die 45 teilnehmenden Golferinnen und Golfer aus nah und fern zu einem tollen Erlebnis wurde.

Dank der großzügigen Spenden der Spieler, der vier Partner dieses Projekts und der 18 Sponsoren konnte ein finanzieller Überschuss von 14.000,– € erzielt werden. Er ist zur Unterstützung des Schulchores und des Orchesters des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums Bergen auf Rügen bereit gestellt worden und kam daneben den eigenen Projekten des Segelns mit an Asthma erkrankten Kindern und des Jugend-Musik-Camps zugute.

Im Juni 2018 soll das 4. Benefiz Golfturnier unseres Rotary Clubs gemeinsam mit dem Inner Wheel Club Rügen stattfinden.